Satureja.de
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

 

Das Copyright liegt bei Gabriela Stark, Satureja.de

Nachdruck und kommerzielle Verwendung ist nicht gestattet! Zuwiderhandlungen werden rechtlich verfolgt.
Eine nichtkommerzielle Verwendung dieser Seite (auch auszugsweise) ist nur mit der Quellenangabe: Copyright Gabriela Stark, www.satureja.de
mit Verlinkung zur Homepage gestattet!

 

Gingergrass - Ätherisches Öl und Anwendung

Botanischer Name 
Cymbopogon martinii var. Sofia
Familie  
Graminae – Gräser
Pflanzenteil  
Grashalme
Duftprofil  
frisch, luftig, fein nach Bergwiese
Note   
Kopfnote
Element  
Wasser / Luft

Inhaltsstoffe

65 % Monoterpenole, Monoterpene, Sesquiterpenole, Ketone, Ester und andere.

Gewinnung

Wasserdampf-Destillation des Grases.

Duftthema

Obwohl Palmarosa und das Gingergrass dergleichen Grassorte angehören, unterscheiden sich beide ganz deutlich in Wohlgeruch und Wirkung und so vermutet man nicht den gemeinsamen Ursprung. Während das Palmarosa fein nach Rosen riecht und harmonisiert, weckt der frische Gingergrassduft unsere Instinkte und hilft uns auch bei Autofahrten frisch und gut gelaunt ans Ziel zu kommen. Aus den fruchtbaren Tälern Indiens und Nepals stammend, vermittelt es die Gelassenheit, das in die Mitte kommen und man kann seine Gedanken schweifen lassen. So bringt es Ruhe in die Gedanken und lässt gute Ideen mit Weitsicht reifen.

Wirkweisen des ätherischen Gingergrassöles

Körperliche Wirkung

Der Hauptinhaltsstoff sind die Monoterpenole, die sehr hautfreundlich und seelisch stark aufrichtend sind.

Dank seiner antiviralen Eigenschaften ist Gingergrass ein hilfreiches ätherisches Öl bei Erkältungen. Wertvolle Hilfe leistet es, um dem Immunsystem gerade in den Wintermonaten oder bei seelischem Tiefgang den nötigen Kick zu geben. Es unterstützt die Funktionen des Immunsystems bei einer geschwächten Abwehrlage. Hier kann man Gingergrass in Form von kurzen Fußmassagen anwenden.

In Hautpflegemischungen hilft es der fettigen und unreinen Haut die Talgproduktion zu verringern. Daher hat Gingergrass sich bei Mitessern, Pickeln und Hautunreinheiten bewährt.

Seelische Wirkung

Bei schwierigen Arbeiten und Schulaufgaben für die Schule fördert er die Konzentration und erfrischt unseren Geist. Dabei muntert Gingergrass uns auf, so dass wir wieder Freude an unserer Arbeit und am Lernen empfinden können. Gingergrass mit Eukalyptus radiata gemischt, ergibt eine wunderbare Hilfe für anstrengende Arbeits- und Lernstunden.

In stressigen und hektischen Zeiten lässt Gingergrass tief durchatmen. Es gibt Ruhe, Gelassenheit und lässt unsere aufgestauten Emotionen ruhig zurückfahren. Dabei zieht es sanft aus seelischen Tieflagen und gibt wieder Frische und Klarheit um den Alltag zu bewältigen.

Gerade bei Menschen, die unsicher in vielen Situationen stehen, hilft Gingergrass den Abstand zu den Dingen zu finden und die Situation von einer anderen Warte aus zu betrachten. So finden sich oft gute Lösungen, die vorher nicht möglich waren. Auch lässt es die unsicheren Klippen umschiffen und neues Land neugierig entdecken, wo vorher Ängste vor dem Unbekannten waren.

Spirituelle Wirkung

Gingergrass verleiht Räumen in denen meditiert wird, Frische und Klarheit und lässt in die Mitte kommen.

Aromaölmischungen zum Wohlfühlen

Duftlampe

Freiheit

2 Tropfen Gingergrass (Cymbopogon martinii var. Sofia)
1 Tropfen Koriandersamen (Coriandrum sativum)
1 Tropfen Palmarosa (Cymbopogon martinii var. Motia)
1 Tropfen Ho-Blätter (Cinnamomum camphora Sieb)

Körper- und Massageöle

Flügelschlag

2 Tropfen Gingergrass (Cymbopgon martinii var. Sofia)
1 Tropfen Grapefruit (Citrus paradisi)
1 Tropfen Myrte türkisch (Myrtus communis)
1 Tropfen Manuka (Leptospermum scoparium)
2 Tropfen Linaloeholz (Bursera delpechiana)
in 50 ml Mandelöl süß

 

Zurück zur Enzyklopädie der Düfte

Alraunelinie

Gingergrassduft im Satureja-Shop

Gingergrass 10 ml