Satureja.de
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

 

Das Copyright liegt bei Gabriela Stark, Satureja.de

Nachdruck und kommerzielle Verwendung ist nicht gestattet! Zuwiderhandlungen werden rechtlich verfolgt.
Eine nichtkommerzielle Verwendung dieser Seite (auch auszugsweise) ist nur mit der Quellenangabe: Copyright Gabriela Stark, www.satureja.de
mit Verlinkung zur Homepage gestattet!

 

Kaffee - Ätherisches Öl und Anwendung

Botanischer Name
Coffee arabica
Familie  
Rubiazeen - Rötegewächse
Duftprofil  
warm, dunkel, würzig, feine Kaffeenote
Note   
Herz-/Basisnote
Element  
Feuer / Erde

Inhaltsstoffe

Monoterpene, Ester, Diterpene, Aldehyde, Ketone und andere. Viele Inhaltsstoffe des Kaffeeöles sind noch nicht identifiziert.

Gewinnung

Wasserdampf-Destillation der gerösteten Kaffeebohnen.

Das ätherische Öl aus der Wasserdampf-Destillation ist coffeinfrei, da das Coffein bei dieser Gewinnung nicht in nennenswerter Weise in das ätherische Öl übergeht. Das Kaffee Absolue mittels Hexan-Extraktion gewonnen, ist dagegen coffeinhaltig, ebenso wie bei der CO 2 – Extraktion der Kaffeebohnen.

Duftthema

Kaffee ist reine Magie. Es ist ein uraltes magisches Ritual, das sich jeden Morgen und 365 Tage durch das Jahr bei den allermeisten Menschen vollzieht. Der Kaffee gehört einfach zu den ersten Dingen, die wir in flüssiger Form zu uns nehmen. Wir wären verloren, wenn wir während unserer Arbeitszeit keinen Kaffee hätten und können Sie sich tatsächlich vorstellen zur nachmittäglichen Kaffeezeit auf das dunkle Gebräu zu verzichten? Kaffee ist der Muntermacher überhaupt und den Begriff des Kaffeejunkies, der mindestens seine 10 Tassen täglich benötigt, so jemanden kennen Sie bestimmt auch. Kaffee inspiriert, beflügelt Geist und Seele und weckt unsere Lebensgeister. Es ist also kein Wunder, dass in den arabischen Ländern der Kaffee ein rituelles und spirituelles Zeremonialgetränk geworden ist, um damit auch Erleuchtung zu erfahren.

Wirkweisen des ätherischen Kaffeeöles

Körperliche Wirkung

Bisher gibt es leider so gut wie keine Erkenntnisse über das Kaffeeöl.

Dabei ist es sehr hautfreundlich in Körperölmischungen. Bei meinem Selbstversuch zeigte selbst 1 Tropfen pur und unverdünnt auf den Puls gegeben keine Reizung, allerdings war der Nebeneffekt ein wundervoller warm-würziger  und langanhaftender Kaffeeduft.

Dank seiner wärmenden und durchblutungsfördernden Eigenschaften ist er eine gute Zutat bei Muskelverspannungen des Rückens, Muskelkater nach dem Sport und bei rheumatischen Beschwerden.

Ein schöner Wellnessduft ist das Kaffeeöl für Saunabesuche. Hier gibt man 1 – 2 Tropfen ätherisches Öl auf eine Kelle für das Aufgußwasser. Saunabesuche eignen sich sehr zur Vorbeugung von Erkältungskrankheiten, da sie die Abwehrkräfte stärken.

Selbst in Liebeszaubermischungen überzeugt er durch seinen dunklen, würzigen und warmen Kaffeeduft. Mit den sinnlichen Liebeszauberpflanzen, wie Cardamom, schwarzer Pfeffer und Jasmin vermischt, ergeben sich wirkungsvolle Mischungen, die Seele und Körper öffnen, sinnlich stimmen und unsere Phantasie beflügeln. Besonders Männernasen spricht das Kaffeeöl an.

Seelische Wirkung

Der Hauptanwendungsgebiet des Kaffeeöles liegt im seelischen Bereich. Er stärkt die Widerstandskraft, fördert das Selbstvertrauen, richtet stark auf und gibt wieder Lebensfreude und –kraft. Die Nordrenalinproduktion kann angeregt werden. Dies ist ein chemischer Botenstoff (Neurotransmitter), der aktiviert, stimuliert und Körper und Geist anregt. Ein Absinken des Nordrenalinspiegels führt zu Antriebsschwäche, Trägheit und Abwehrschwäche.

Kaffeeöl kann auch die Dopamin- und Acetylcholinproduktion fördern. Dies sind chemische Botenstoffe, die mobilisieren, das seelische Gleichgewicht wiederbringen und sanft aus seelischen Tieflagen ziehen. Acetylcholin lässt logisch denken, fördert die Konzentration, die Kritikfähigkeit und das Urteilsvermögen.

Mit ihm können wir unsere Produktivität und Konzentration steigern. Er fördert die Lust am Lernen und selbst komplizierte Sachverhalte und Formeln lassen sich besser merken und abspeichern. Er öffnet unseren Geist für neue innovative Ideen und neue Wege aus eingespielten Pfaden. Der einzige Nachteil des Kaffeeduftes bei der Anwendung ist, dass man mit ein paar Tassen Kaffee weniger auskommt.

Menschen, die oft erschöpft, lustlos oder müde sind, hilft er wieder, Antrieb und Lebenslust zu bekommen. Schüchternen Menschen gibt Kaffeeöl die nötige Initiative, um sich einzubringen und selbstbewusst aufzutreten. Ebenso gibt er Menschen, die zu allem Ja sagen, obwohl sie doch nein meinen, die Kraft, Situationen zu erkennen, in denen sie ausgenutzt werden. So hilft es, kritischer zu werden und sich durchzusetzen.

Charisma ist im Leben und im Beruf von ungeheurer Bedeutung. Hier vermittelt er in Mischungen dem Anwender Selbstsicherheit, Zuverlässigkeit und Vertrauenswürdigkeit. Ebenso gibt er Schutz in schwierigen Situationen. Für eine schnelle Hilfe gibt man 1 Tropfen Kaffeeöl auf ein Taschentuch und inhaliert.

Spirituelle Wirkung

Man muss nicht unbedingt im Kaffeesatz lesen, um mit ihm spirituell zu wachsen. In Duftmeditationen öffnet er uns für innere und äußere Welten. Sein Thema ist die Kommunikation und somit wirkt er direkt auf das Halschakra ein. Mit ihm können wir uns selbst besser zum Ausdruck bringen, zielgerichteter formulieren, was uns in bestimmten Situationen bewegt und die Kommunikation im Miteinander wird auf den Punkt gebracht. Kaffeeöl bringt die Menschen zusammen und stimmt Gruppen aufeinander ein.

Aromaölmischungen zum Wohlfühlen

Duftlampe

Löwenmut

2 Tropfen Pfeffer schwarz (Piper nigrum)
1 Tropfen Kaffee (Coffee arabica)
1 Tropfen Mimose 15 % (Acacia dealbata)
1 Tropfe Oud 5 % (Aquillaria agallocha)

Bäder

Kaffeehaus

1 Tropfen Cardamom (Elettaria cardamomum)
1 Tropfen Kaffeeöl (Coffee arabica)
1 Tropfen Vanille 30 % (Vanilla planifolia)
1 Tropfen Kakaoextrakt (Theobroma cacao)
in einen halben Becher Sahne geben, emulgieren und ins Badewasser geben.

Körper- und Massageöle

African Nights

2 Tropfen Cardamom (Elettaria cardamomum)
2 Tropfen Jasmin 4 % (Jasminum grandiflorum)
1 Tropfen Kaffee (Coffee arabica)
1 Tropfen Vanille (Vanilla planifolia)
2 Tropfen Tonkaextrakt (Dipteryx odorata)
In 100 ml Mandelöl süß

 

Zurück zur Enzyklopädie der Düfte

Alraunelinie

Kaffeeduft im Satureja-Shop

Kaffee geröstet 3 ml