Satureja.de
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

 

Das Copyright liegt bei Gabriela Stark, Satureja.de

Nachdruck und kommerzielle Verwendung ist nicht gestattet! Zuwiderhandlungen werden rechtlich verfolgt.
Eine nichtkommerzielle Verwendung dieser Seite (auch auszugsweise) ist nur mit der Quellenangabe: Copyright Gabriela Stark, www.satureja.de
mit Verlinkung zur Homepage gestattet!

 

Lady Nada - Liebe

"All you need is Love. Love is all you need"

Einer der berühmtesten Songs der Beatles war "All you need is Love". Alles was Du brauchst ist Liebe – das ist das Thema von Lady Nada. Nichts Lebendiges in diesem Universum kann ohne Liebe bestehen, wachsen und reifen. Ohne Liebe verarmen wir äußerlich und innerlich. Wir werden arm an Gefühlen, Menschlichkeit und im Umgang mit anderen Menschen. Und doch keimt noch immer das Licht der Liebe in uns, das nur auf Entfaltung wartet und seine Wärme und Größe zeigen darf.

Denn nur mit Liebe können wir leben und anderen Menschen Kraft, Wärme, Freude und Trost spenden. Das setzt aber voraus, dass wir uns selbst lieben und annehmen können wie wir sind. Denn nur aus unserer Liebe heraus können wir andere Menschen an diesem Wunder teilnehmen lassen. Liebe ist eines der größten Wunder dieser Welt. Mit Liebe kann man die Welt verändern und die großen und kleinen Dinge im Leben bewegen. Aber wahre Liebe kommt aus uns heruns und lässt uns leuchten. Sie ist wie eine Flamme, die erstmal brennt, ihr Licht immer heller und weiter erstrahlen lässt. Diese Kraft beeinflusst unser Leben in nie gekanntem Maße. Sie ist geistige Nahrung, die Geborgenheit gibt, die uns nie aufgeben lässt und selbst auf dunklen und verschlungenen Pfaden des Lebens uns mit ihrem Licht den richtigen Weg weist. Sie gibt uns Lebenslust, führt uns zur Ekstase und lässt uns Dinge tun, wo wir nie gedacht hätten, das wir dazu fähig wären.

Lady Nada gehört zu den aufgestiegenen Meisterinnen, die in einem ihrer vergangenen Leben als Maria Magdalena an der Seite Jesus gewirkt hat. Dabei muss man erkennen, dass Maria Magdalena eine sehr starke Frau und Persönlichkeit war und in diesen Zeiten ein Frauenbild bereits verkörpert hat, das nicht selbstverständlich war. Als Maria Magdalena hat sie Freude, Lebenslust, aber auch Schmerz und Leid erfahren. Und so überträgt sich auch das auf die Liebe, die in all ihren Facetten Freude und Leid verkörpert. Aus diesem Grund ist keine der aufgestiegenen Meister/innen befähigt die Liebe auf so vielfältigen Wegen zu den Menschen zu bringen. Der Duft der Lady Nada wird als rosig und voller Blütendüfte umschrieben, rubinrot, wie der Strahl von dem sie kommt.

Sie lehrt uns die Liebe in all ihren Facetten wahrzunehmen. Diese Liebe in uns zu spüren, unsere Herzensliebe zu erkennen, zu leben und weiterzugeben. Aber nicht nur die Liebe zu uns, auch die zwischenmenschliche Liebe zu unseren Lebenspartnern, Kindern und anderen Menschen umfasst sie. Mit ihr lässt sich unser Leben in liebevolle Gefühle tauchen, es wird rosiger, zärtlicher und weicher. Wir dürfen lieben und uns geliebt fühlen, sie lässt unser Herz voller Freude überquellen und dieses Licht an andere Menschen weitergeben.

Lady Nada und die Pflanzenmagie

In der Pflanzenmagie entsprechen sehr viele Pflanzen diesen liebevollen und lichten Energien, aber manche sind in ihrer Entsprechung einfach Lady Nada zugetan. Dazu gehört vor allem die Rosengeranie. Sie steht für das bedingungslose Annehmen unseres Selbst. Sie gibt uns das Gefühl von Größe, Selbstbewusstsein und Leichtigkeit. Denn es gibt nichts häßliches, unwürdiges und unschönes in und um uns. Wir sind der Schöpfer unseres Selbst und unserer Umgebung. Und manchmal machen wir uns so klein und fühlen uns so wenig geliebt, bestätigt und unwürdig. Wir sind dann der Meinung, dass wir nichts mehr Schönes zu erwarten haben und es keine Liebe mehr gibt. Aber das stimmt nicht. Wir müssen nur unser Herz öffnen und die kleine Flamme in uns heraus leuchten lassen. Die Rosengeranie hilft hier, unsere negativen Gedanken loszulassen und uns wieder für die Liebe zu öffnen.

Die unterschiedlichen Rosendüfte symbolisieren die Liebe in all ihren Facetten. Nicht umsonst ist die Rose das Symbol für die Liebe. So werden die unterschiedlichsten Rosenfarben verschenkt, um die unterschiedlichen Facetten der Liebe zu verdeutlichen. Aber die Rose kann noch viel mehr, sie bringt aus dem Lot geratenes wieder ins Gleichgewicht. Sie gibt uns die Kraft und den Mut der Spur unseres Herzens zu folgen. Denn nur was unser Herz zum Klingen bringt hat Bestand auf dieser Welt und bringt uns im Leben und spirituell voran und wir können über uns hinauswachsen. Nur wenn wir imstande sind unser Herz anzunehmen, können wir ein glückliches und erfülltes Leben leben. In spirituellen Wachstumsprozessen lässt sie uns erkennen, dass letztendlich alle Wesen dieser Erde miteinander verbunden sind, wir ein Teil des Ganzen sind und Liebe und Vergebung der Schlüssel zur Heilung unseres Planeten sind.

Palmarosa lenkt unseren Blick auf die liebevollen Verbindungen zu anderen Menschen in unserem Leben. Dabei harmonisiert das Palmarosa, lässt den Stress zurücktreten und wieder die liebevollen Verbindungen im Leben erkennen. Dabei geht es um das Miteinander, den Umgang den wir mit anderen Menschen pflegen. Dieser ist auch oft überschattet von Auseinandersetzungen. Dabei hilft das Palmarosaöl die seelischen Verbindungen zu anderen Menschen zu erkennen, mit deren Hilfe wir dann, solche Verstrickungen auflösen können.

Benzoe Siam ist ein wunderbarer Kuschelduft, der unsere Seele in Geborgenheit und Liebe hüllt. Sein Duft lässt uns zu unseren Wurzeln sinken, um die Liebe in uns zu finden, aus der wir heraus lieben und etwas von dieser Wärme, Güte und Kraft an andere Menschen weiterreichen können. Osmanthus gibt uns die Power uns so anzunehmen wie wir sind. Denn dies ist ein sehr kraftvoller Vorgang, dass wir uns zu uns selbst bekennen und unsere Stärken und Schwächen so annehmen können, wie wir eben sind. Liebe können wir dann bedingungslos weitergeben, wenn wir gelernt haben, uns selbst so zu lieben, wie wir sind - mit all ihren lichten und dunklen Seiten.

Kein ätherisches Öl wird mit Maria Magdalena so in Verbindung gebracht wie die Narde. Wir lesen in der Bibel, dass Maria Magdalena Jesus die Füße mit kostbarstem Nardenöl salbte. Dieser Vorgang war in der damaligen Zeit unerhört, denn Nardenöl war nur Priestern, Eingeweihten und Königen vorbehalten. In dem Jesus dies auch zuließ, stellte auch er seinen Stellenwert in der Geschichte fest. Denn Narde ist seit den antiken Zeiten der Duft der Göttlichkeit. Sie erdet, führt uns zu unseren Wurzel und kann uns über uns hinauswachsen lassen. Dabei unterstützt sie den Prozeß, uns zu selbst zu lieben und so anzunehmen wie wir sind. Sie lässt uns das Göttliche in uns und in jedem Wesen erkennen.

Sandelholz lässt uns die Klippen des Lebens meistern und unseren Weg in Liebe gehen. Er ist wie ein breiter Fluß, der durch Raum und Zeit fließt und immer besteht und immer sein wird. So kann Sandelholz unser Wissen durch Raum und Zeit erweitern und wir stellen fest, dass es keine Situation gibt, die wir nicht in Liebe meistern können. Nicht umsonst ist Sandelholz seit Jahrtausenden der Duft der uns für Spiritualität und die Liebe in all ihren Schattierungen öffnet.

 

Zurück zur Übersicht der spirituellen Meister

Alraunelinie

Die Energie der Meister und Pflanzen im Satureja-Shop

Airspray Lady Nada 50 ml

Meisterräucherung Lady Nada 10 g