Satureja.de
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

 

Das Copyright liegt bei Gabriela Stark, Satureja.de

Nachdruck und kommerzielle Verwendung ist nicht gestattet! Zuwiderhandlungen werden rechtlich verfolgt.
Eine nichtkommerzielle Verwendung dieser Seite (auch auszugsweise) ist nur mit der Quellenangabe: Copyright Gabriela Stark, www.satureja.de
mit Verlinkung zur Homepage gestattet!

 

Oud / Adlerholz - Ätherisches Öl und Anwendung

Botanischer Name
Aquillaria agallocha
Familie
Tymilaceae - Seidelbastgewächse
Duftprofil
tief, erdig, balsamisch, rauchig, ungewöhnlich mystisch
Note
Basisnote
Element
Erde / Luft

Inhaltsstoffe

Sesquiterpenderivate und Sesquiterpenolderivate.

Die einmalige chemische Zusammensetzung beim Oud-Öl erzeugt den einzigartigen Geruchseindruck. Die chemischen Strukturen sind sehr kompliziert, dass an eine synthetische Rekonstruktion im Augenblick nicht zu denken ist.

Gewinnung

Wasserdampf-Destillation des gemahlenen Holzes.

Das frische Holz ist nicht besonders wertvoll. Der besondere Duft entsteht erst durch die Infektion mit einem Schimmelpilz (Aspergillum niger und auch Aspergillum fusarium) in dem Kernholz des Adlerbaumes. Das destillierte Holz ist im Schnitt 50 – 80 Jahre alt und je weiter der Pilzbefall fortgeschritten ist, desto duftender und hochwertiger ist es. Die höchste Qualität stammt von abgestorbenen Bäumen, bei denen sich der Fermentationsprozess über mehrere Jahrhunderte hinweg vollzogen hat.

Eine Besonderheit ist der Oud-Attar. Hier wird kostbarstes Adlerholz über einer Sandelholzgrundlage destilliert. Dieser Attar ist ein so verführerischer Duft, das er als erotische Einladung besser geeignet ist, als viele Parfums.

Über die Räucherpflanze Adlerholz lesen Sie in der Enzyklopädie der Räucherpflanzen.

Duftthema

In der Mitte der tiefsten Nacht entspringt ein neuer Tag. Dunkel, mystisch und geheimnisvoll ist das Adlerholz. Es entspricht den höchsten Schwingungen unseres Lebens und beinhaltet alle Geheimnisse dieser Welt. Es führt uns zurück, zu unseren Wurzeln, ganz tief in uns, um uns zu stärken, unsere Fähigkeiten zu erkennen und diese zu leben. Es gibt uns Selbstvertrauen in die Mysterien des Lebens und Erkenntnisse über uns selbst. Es begleitet alle Phasen unseres Lebens, gibt uns das strahlendste Licht der Sonne und lässt uns unseren inneren Reichtum erleben. Zudem ist es der berühmte biblische Räucherstoff, der in den meisten Übersetzungen irrtümlich Aloe genannt wird.

Wirkweisen des ätherischen Adlerholzöles

Körperliche Wirkung

Adlerholz hat erwärmende, durchblutungsfördernde und schmerzlindernde Eigenschaften, die entspannend auf unsere Muskulatur einwirken. So hilft es bei Muskelverspannungen und Muskelkater, allerdings gibt es hierfür auch preisgünstigere ätherische Öle.

Bereits im Hohelied des Salomon wird das Oud erwähnt. Es gehört zu den aphrodisischen Pflanzen, die unsere Pheromonproduktion anregen können. Pheromone sind unsere körpereigenen Signal-, Erkennungs- und Sexuallockstoffe, die unsere individuelle Ausstrahlung und Anziehungskraft prägen. In Indien, Ägypten und den arabischen Ländern ist es der Inbegriff des erotisierenden Parfum. Adlerholz zaubert eine Atmosphäre aus Tausendundeiner Nacht, sorgt für eine entspannte Körperlichkeit und lässt den Himmel auf die Erde holen.

Seelische Wirkung

Oud ist sehr stimmungsaufhellend und zieht so sanft aus seelischen Tieflagen. In allen stressigen und hektischen Zeiten lässt es uns innehalten, macht unseren Geist wach und beruhigt unsere aufgebrachte Seele. Für eine schnelle Hilfe gibt man 1 Tropfen Oud in 50 ml Basisöl, für eine Seelenmischung kann man noch 1 Tropfen Rose und 2 Tropfen Grapefruit zugeben. Von dieser Mischung gibt man sich in stressigen Zeiten etwas auf den Puls, um wieder zur Ruhe zu kommen.

Sein Duft vermittelt uns Selbstvertrauen, Mut und Zuversicht und lässt uns in schwierigen Zeiten mit unseren Kraftreserven in Verbindung treten. Dabei löst Oud Ängste sanft auf und gibt Geborgenheit und Schutz, wenn man sich mutlos, einsam und verlassen fühlt. Ebenso hilft es bei jedem Neubeginn, der oftmals mit Bauchängsten vor dem Unbekannten einher geht. Aber auch bei Alpträumen, Schlaflosigkeit oder in der Dunkelheit besänftigt und beschützt das Adlerholz unsere traumwandelnde Seele.

Seine stimmungshebende und die Inspiration fördernde Wirkung regen die Kreativität an und beflügeln die Phantasie. Es unterstützt durch seine sinnliche Ausstrahlung alle kreativen und schöpferischen Prozesse.

Spirituelle Wirkung

Oud ist der Duft der Meditation und der Transformation. Mit seiner Geruchsaura können wir uns auf die Reise zu uns selbst begeben, uns neu erfahren und uns neu definieren. Es reicht 1 Tropfen Oud auf den Puls zu geben und vor einer Meditation daran zu riechen. Er lässt uns in die Tiefe unseres Selbst geleiten, schützt vor den Alpträumen der Seele und lässt tiefe Blockaden ans Licht holen, damit diese erlöst werden können.

Es ist der Stein der Weisen in Duftform mit dem wir zu unserer Reife, Weisheit und Harmonie gelangen können. Nicht umsonst ist es der Duft in der TCM, bei den Sufis und im Ayurveda mit dem wir direkten Balance-Ausgleich erfahren können. Wo immer ein „Zuviel“ überwiegt bringt Adlerholzduft Selbsterkenntnis, Harmonie und Ausgleich, so kann man echte Balance schaffen.

Das Adlerholz begleitet Initiationen, Einweihungen und schamanische Riten. Im Schamanismus steht oft die Todeserfahrung der eigenen Person im Vordergrund. Hat man sie in einer rituellen Prozedur erlebt, ist man in der Lage, andere Menschen schamanisch zu heilen. Der Geruch von Oud ist ganz stark mit der Erfahrung des eigenen Todes verbunden. Diese Angst ist die Erfahrung, mit dem Nicht-Sein konfrontiert zu werden. Man fühlt die Angst, wenn man im Paradoxon von Freiheit, Unendlichkeit und der Endlichkeit des Lebens gefangen ist.

In seinem Buch "Schamanismus und Tantra in Nepal" schreibt Christian Rätsch (Seite 152): "Das Adlerholz steht in direkter Beziehung zu Garuda. Der mächtige Schamanenvogel soll selbst den Adlerholzbaum gefunden und seine medizinische Wirkung entdeckt haben. Im Mundum-Weg muss das Adlerholz von jedem Schamanen am Anfang einer Session per Mantra gerufen werden. Der Adlerholzduft bringt die Schamanen sicher aus zu tiefen Trancen zurück."

In ihrem Buch "Duftkräuter und ätherische Öle in der ayurvedischen Heilkunde" beschreiben die Autoren Ma Deva Ashisha und Mahahradanatha: "Adlerholz erzeugt einen Zustand der Trance und Versenkung und versetzt unseren Geist in die höheren Ebenen der Wahrnehmung. So erleichtert es den Zugang zu hohen Stufen der Meditation." Auch wird der Zugang zu den Anderswelten, Pflanzendevas und Engeln erleichtert.

Christian Rätsch schreibt in seinem Buch "Lexikon der Liebesmittel" (Seite 53 - 55): " Die Sufis verwenden das kostbare Adlerholz für fortgeschrittene Stadien der islamischen Mystik. Man könnte sagen, dass den Nutzen von Oud nur die erfahren, deren Seele höher entwickelt ist. Tatsächlich wird es nur auf Ungleichgewichte in den letzten drei Stadien der Seelenentwicklung angewandt."

Aromaölmischungen zum Wohlfühlen

Duftlampe

Oud-Öl verbindet sich gut mit allen edlen Duftstoffen, wie Sandelholz, Rose, Champaca , Jasmin, Frangipani und Gewürzdüften.

Trance

1 Tropfen Narde (Nardostachys jatamansi)
1 Tropfen Muskatnuss (Myristica fragrans)
1 Tropfen Rose (Rosa damascena)
1 Tropfen Oud (Aquillaria agallocha)

Körper- und Massageöle

Shiva

1 Tropfen Oud (Aqulliara agallocha)
2 Tropfen Zeder (Cedrus atlantica)
1 Tropfen Rose bulgarisch (Rosa damascena)
1 Tropfen Weihrauch arabisch (Boswellia sacra)
2 Tropfen Orange (Citrus sinensis)
in 100 ml Basisöl

 

Zurück zur Enzyklopädie der Düfte

Alraunelinie

Adlerholzduft im Satureja-Shop

Die Cites und die Einfuhrgenehmigung für die, über Satureja angebotenen Adlerholzöle, liegen vor und die gesetzlichen Bestimmungen werden von meinen Lieferanten eingehalten.

Oud 5 % 1 ml

Oud 5 % 5 ml

1 Adlerholzstück 1. Qualität - Kyara

2 Adlerholzstücke 2. Qualität - Goku-hin

3 Adlerholzstücke 3. Qualität - Matsu

3 Adlerholzstücke 4. Qualität - Take