Satureja.de
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

 

Das Copyright liegt bei Gabriela Stark, Satureja.de

Nachdruck und kommerzielle Verwendung ist nicht gestattet! Zuwiderhandlungen werden rechtlich verfolgt.
Eine nichtkommerzielle Verwendung dieser Seite (auch auszugsweise) ist nur mit der Quellenangabe: Copyright Gabriela Stark, www.satureja.de
mit Verlinkung zur Homepage gestattet!

 

Riesentanne - Ätherisches Öl und Anwendung

Botanischer Name
Abies grandis
Familie  
Pinaceae - Kieferngewächse
Duftprofil  
frischer, weicher, zitroniger Tannenduft
Note   
Kopf-/Herznote
Element  
Feuer / Luft

Inhaltsstoffe

65 % Monoterpene, 20 % Ester, Sesquiterpene und andere

Gewinnung

Wasserdampf-Destillation der Zweige und Nadeln.

Duftthema

Die Riesentanne gehört zu den höchsten Nadelbäumen der Welt. Sie kann gut 100 m hoch werden und ist rund um den Globus vertreten. Ihr fein ausgeprägter harziger und zitroniger Tannenduft entführt uns in eine Märchenwelt. Sie symbolisiert den dunklen Wald, den die goldenen Sonnenstrahlen durchdringen und auf dessen Moosboden man weich
läuft. Hier begegnen uns die Tiere des Waldes und auch die Wesen der Anderswelt. Keine Dornenhecke bietet hier Schutz, aber ihr Duft stärkt das Urvertrauen in die Gewissheit, dass wir sicher sind und das keine Situation uns etwas anhaben kann. So gibt sie Raum für neue Erfahrungen und Erkenntnisse, nicht nur über uns selbst.

Wirkweisen des ätherischen Riesentannenöles

Körperliche Wirkung

Die Hauptinhaltsstoffe der Riesentanne sind die Monoterpene, die starke Hautreize setzen und in hoher Dosierung Hautirritationen auslösen können. Sie werden nur gering dosiert, 1 Tropfen Riesentanne in einer Mischung von 50 ml Basisöl ist ausreichend und auch bei Bademischungen wird nur 1 Tropfen zugegeben. Daher sollte, vor allem bei empfindlicher Haut, Riesentannenöl nur in einem Basisöl gelöst oder in Mischungen mit anderen ätherischen Ölen (am Besten in Verbindung mit Lavendel fein) verwendet werden.

Sie hilft in Grippe- und Erkältungszeiten durch ihre antiviralen, schleimlösenden und entzündungshemmenden Eigenschaften. Sie stärkt die Abwehrkräfte und vertieft die Atmung.

Ein schöner Wellnessduft ist die Riesentanne für Saunabesuche. Hier gibt man 1 – 2 Tropfen ätherisches Öl auf eine Kelle für das Aufgußwasser. Saunabesuche eignen sich sehr zur Vorbeugung von Erkältungskrankheiten, da sie die Abwehrkräfte stärken.

Seelische Wirkung

Riesentanne stärkt die Widerstandskraft, fördert das Selbstvertrauen, richtet sanft auf und gibt wieder Lebensfreude und –kraft. Die Nordrenalinproduktion kann angeregt werden. Dies ist ein chemischer Botenstoff (Neurotransmitter), der aktiviert, stimuliert und Körper und Geist anregt. Ein Absinken des Nordrenalinspiegels führt zu Antriebsschwäche, Trägheit und Abwehrschwäche.

Sie kann auch die Dopaminproduktion fördern. Dopamin ist ein chemischer Botenstoff (Neurotransmitter), der mobilisiert, das seelische Gleichgewicht wiederbringt und sanft aus seelischen Tieflagen zieht. Und durch den Estergehalt kann die Serotoninproduktion angeregt werden. Dies ist ein chemischer Botenstoff, der beruhigt, entspannt und harmonisiert.

Die Riesentanne ist das Tannenöl zum Relaxen. Wenn wir in stressigen und hektischen Zeiten erschöpft und müde sind, ist es das Öl zum beruhigen, entspannen, durchatmen und neue Kraft schöpfen. Durch ihren feinen Duft baut sie uns wieder sanft auf und lässt uns zu unseren Kraftreserven zurückfinden. Die Gedankenflut, die uns in solchen Situationen immer wieder durch den Kopf geht, wird abgeschaltet. Wir kommen zur Ruhe, Seele und Geist werden harmonisiert und wir können sanft in unsere Mitte kommen.

Ihr stimmungsaufhellender Duft gibt Gelassenheit und Fröhlichkeit. Die Sinne und die Lebensfreude werden angeregt und man kann wieder Träumen und seinen Gedanken nachhängen. Gerade Menschen, die oft angespannt und verkrampft sind, können mit ihrem Duft zu sich selbst finden und ihre Schwächen durch Stärken ersetzen.

Spirituelle Wirkung

Die Riesentanne hilft uns in allen Situationen, wo wir Menschen oder Dinge loslassen müssen. Sie besänftigt unsere Ängste, tröstet und gibt uns die Kraft, unser Schicksal anzunehmen. Das Urvertrauen in unsere Fähigkeiten und Kenntnisse wird gestärkt. Dabei gibt sie auch noch Gelassenheit, Heiterkeit und inneren Frieden. Sie lässt uns die Weisheit des Herzens erkennen.

Aromaölmischungen zum Wohlfühlen

Duftlampe

Verbindet sich gut mit allen ätherischen Ölen.

Dornröschen

1 Tropfen Riesentanne (Abies grandis)
2 Tropfen Grapefruit (Citrus paradisi)
1 Tropfen Rose bulgarisch (Rosa damascena)
1 Tropfen Benzoe Siam (Styrax tonkinensis)

Bäder

Flug des Adlers

1 Tropfen Riesentanne (Abies grandis)
1 Tropfen Neroli (Citrus aurantium ssp. aurantium)
2 Tropfen Lavendel fein (Lavandula angustifolia)
1 Tropfen Honigwabe 50 %
in ½ Becher Sahne und ins Badewasser geben.

Körper- und Massageöle

Bärenkind

1 Tropfen Riesentanne (Abies grandis)
1 Tropfen Wacholderbeere (Juniperus communis)
2 Tropfen Lavendel fein (Lavandula angustifolia)
1 Tropfen Iris 1 % (Iris germanica var. florentina)
1 Tropfen Honigwabe 50 %
in 50 ml Haselnussöl

 

Zurück zur Enzyklopädie der Düfte

Alraunelinie

Riesentannenduft im Satureja-Shop

Riesentannenöl bio 5 ml