Satureja.de
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

 

Das Copyright liegt bei Gabriela Stark, Satureja.de

Nachdruck und kommerzielle Verwendung ist nicht gestattet! Zuwiderhandlungen werden rechtlich verfolgt.
Eine nichtkommerzielle Verwendung dieser Seite (auch auszugsweise) ist nur mit der Quellenangabe: Copyright Gabriela Stark, www.satureja.de
mit Verlinkung zur Homepage gestattet!

 

Styrax - Ätherisches Öl und Anwendung

Botanischer Name 
Liquidamber orientalis
Familie  
Hamameliceae - Zaubernussgewächse
Duftprofil  
mandelartig, balsamisch, süß, dunkle Harznote
Note   
Basisnote
Element  
Erde / Wasser

Inhaltsstoffe

Alkohole, aromatische Aldehyde, Ester und Säuren.

Gewinnung

Wasserdampf-Destillation des Harzes

Über die Räucherpflanze Styrax lesen Sie in der Enzyklopädie der Räucherpflanzen..

Duftthema

Styrax war im antiken Ägypten der Duft der Göttlichkeit. Die Ägypter glaubten, dass er eine Flüssigkeit der Sonne war und das Auge des Horus darstellt. Er gehörte zu den heiligen Räucherzutaten, die Moses beim Auszug aus Ägypten mitnahm und deren Räuchermischung Moses von Gott übermittelt bekam. Herodot schreibt, dass sich die geflügelten Schlangen, die sich in den Weihrauchbäumen aufhalten, nur mit Styraxräucherungen vertreiben lassen. Mythen und Legenden spiegeln sich in seinem geheimnisvollen Duft. Er lässt den magischen Zauber jener antiken Welten wieder auferstehen und lässt uns tief in die Sinnlichkeit eintauchen. Styrax bringt uns nicht nur in stressigen Zeiten zur Ruhe, sondern gibt uns auch das königliche Gefühl begehrenswert, schön und geheimnisvoll zu sein.

Wirkweisen des ätherischen Styraxöles

Körperliche Wirkung

Die Inhaltsstoffkombination des Styraxöles aus Alkoholen, aromatischen Aldehyden, Estern und Säuren gibt dem Duft die Spannung. Es ist ein hautfreundliches Öl, allerdings sollte bei empfindlicher Haut, Styrax nur in einem Basisöl gelöst oder in Mischungen mit anderen ätherischen Ölen (am besten in Verbindung mit Lavendel fein) verwendet werden. Er entfaltet nur bei niedriger Dosierung seinen geheimnisvollen Duft. Es ist ausreichend, 1 Tropfen Styrax in eine Mischungen zu geben.

In Grippe- und Erkältungszeiten hilft Styrax durch seine schleimlösenden, entkrampfenden und eimtötenden Eigenschaften. Hustenanfälle werden gelindert und die Abwehrkräfte gestärkt.

In pflegenden Mischungen regt er die Hautfunktionen an und fördert ihre Regeneration.

In erotischen Mischungen entfaltet Styrax seine entspannenden und erwärmenden Eigenschaften. Dabei gehört er zu den aphrodisischen Düften, der die menschlichen Hautgerüche imitiert und so Nähe, Wärme und Geborgenheit suggeriert.

Seelische Wirkung

In stressigen und hektischen Zeiten bringt sein Duft uns zur Ruhe und gibt uns Klarheit, um uns über die Gründe unseres Stresses bewusst zu werden. So können wir gezielt unsere Situationen und Arbeitsprozesse ändern, um wieder mehr Raum für uns zu haben. Er entspannt, baut sanft den Stress ab und öffnet für neue Impulse und Ideen.

Menschen, die oft starrsinnig an Altbewährtem festhalten, können durch seinen Duft ihre Grenzen durchbrechen. Sie lernen die eigenen Schwächen zu akzeptieren und toleranter mit den Fehlern anderer Menschen umzugehen. Dabei lernen sie, die selbst gesetzten Grenzen loszulassen und sich wieder der Umwelt neugierig zu öffnen.

Styrax zieht sanft aus seelischen Tieflagen und löst Ängste und Sorgen auf. Wenn wir zu arg aus der Bahn geworfen wurden, lässt er uns wieder das Vertrauen in uns selbst finden.

In schlaflosen Nächten fördert er einen tiefen Schlaf und verstärkt die Traumfähigkeit. Dazu gibt man 1 Tropfen Styrax auf einen Duftstein.

Spirituelle Wirkung

Styrax vertieft Meditationen und Trance. Sein Duft hilft uns, tief nach innen zu schauen und an unser verborgenes Wissen und Weisheit zu gelangen. Dabei können wir mit seiner Hilfe in die Zeit zurückgehen und auf längst vergangene Situationen oder Leben zurückblicken und zu tiefen Einsichten gelangen, um verstehen und loszulassen zu können.

Aromaölmischungen zum Wohlfühlen

Duftlampe

Das Auge des Horus

2 Tropfen Grapefruit (Citrus paradisi)
1 Tropfen Rose türkisch (Rosa damascena)
1 Tropfen Styrax (Liquidamber orientalis)
1 Tropfen Weihrauch (Boswellia sacra)

Bäder

Heliopolis

2 Tropfen Koriandersamen (Coriandrum sativum)
1 Tropfen Ginster Absolue (Spartium junceum)
1 Tropfen Honigwabe 50 %
1 Tropfen Styrax (Liquidamber orientalis)
in ½ Becher Sahne und ins Badewasser geben.

Körper- und Massageöle

Amun-Re

2 Tropfen Bitterorange (Citrus sinensis)
1 Tropfen Cardamom (Elettaria cardamomum)
1 Tropfen Orangenblüten Absolue (Citrus aurantium ssp. aurantium)
1 Tropfen Cistrose (Cistus ladanifer)
1 Tropfen Styrax (Liquidamber orientalis)
in 50 ml Sesamöl

 

Zurück zur Enzyklopädie der Düfte

Alraunelinie

Styraxduft im Satureja-Shop

Styrax 100 % 5 ml

Styrax 10 g

Styrax 20 g

Styraxbäumchen in verschiedenen Größen erhalten Sie bei www.flora-toscana.de