Satureja.de
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

 

Das Copyright liegt bei Gabriela Stark, Satureja.de

Nachdruck und kommerzielle Verwendung ist nicht gestattet! Zuwiderhandlungen werden rechtlich verfolgt.
Eine nichtkommerzielle Verwendung dieser Seite (auch auszugsweise) ist nur mit der Quellenangabe: Copyright Gabriela Stark, www.satureja.de
mit Verlinkung zur Homepage gestattet!

 

Tuberose - Ätherisches Öl und Anwendung

Botanischer Name
Polianthes tuberosa
Familie  
Amaryllidaceae - Amaryllisgewächse
Duftprofil  
blumig, schwer, sinnlich, süß mit Honignote
Note   
Herznote
Element  
Wasser / Feuer

Inhaltsstoffe

Phenylester und andere.

Die komplette chemische Zusammensetzung des Tuberosenblütenöles ist immer noch nicht ganz geklärt.

Gewinnung

Hexanextraktion der Blüten. Eine Tonne frischer Blüten ergibt 1 kg ätherisches Öl.

Tuberose Absolue ist eine Kostbarkeit unter den ätherischen Ölen. Die weltweite Jahresernte ergibt nur 15 - 20 kg ätherisches Öl und so kostet der Liter ca. 15.000 EUR.

Eine Besonderheit ist der Tuberosenattar. Hier werden die Tuberosenblüten über einer Sandelholzgrundlage destilliert. Dieser Attar ist ein so verführerischer Duft, dass er als erotische Einladung besser geeignet ist, als viele Parfums.

Duftthema

Die Tuberose oder auch Nachthyazinthe eroberte erst im 16. Jahrhundert unsere Duftwelt. Ursprünglich stammt sie aus dem Reich der Jaguarsonne (Südamerika) und ist dort der Ursprung der mythologischen Schöpfungsgeschichte der Mayas und Azteken. Aus ihren duftenden Blüten gingen die drei Götterpaare hervor. Noch heute wird sie als Opfergabe dargebracht, damit der Duft der Schöpfung nachts zu den Göttern aufsteigen und sie berauschen kann. Tuberose ist der Inbegriff der Sinnlichkeit und Erotik und so findet sie sich in vielen betörenden Parfums wieder.

Wirkweisen des ätherischen Tuberosenöles

Körperliche Wirkung

Der Hauptinhaltsstoff sind die Phenylester, die sehr entspannend und hautpflegend sind. Sie gehören zu den sinnlichen ätherischen Ölen. Da der Duft in zu hoher Konzentration betäubend und ekelerregend wirken kann, muss man auf niedrigste Dosierung achten. In der Regel reicht 1 Tropfen Tuberose in Mischungen aus.

Tuberose gehört zu den aphrodisischen ätherischen Ölen, die als sexuell besonders stimulierend und die Phantasie beflügelnd gelten. Ihre außerordentliche erotisierende Wirkung war schon seit frühesten Zeiten den Mayas, Indern und Arabern bekannt und diente auch als Fruchtbarkeitsmittel. Tuberosenduft gehört zu den sinnlich stimmenden Aphrodisiaka, die die menschlichen Intimgerüche imitieren. Ihre erotisierende Kraft hilft Hemmungen aufzulösen und die Phantasie zu beflügeln, so dass es uns leichter fällt, aus uns herauszugehen und uns hinzugeben.

Hautpflegemischungen gibt es einen Hauch von Luxus und Exklusivität. Dabei kann sie die Haut stark regenerieren, das Wachstum neuen Gewebes fördern, Rötungen und Reizungen lindern und bei jedem Hauttyp angewendet werden.

Seelische Wirkung

Tuberose kann die Encephalin- und Endorphinproduktion anregen. Dies sind chemische Botenstoffe (Neurotransmitter). Encephaline stimmen heiter und können Schmerzen lindern. Ein Absinken des Encephalinspiegels kann melancholische Stimmungen und einen Mangel an Selbstvertrauen zur Folge haben. Endorphine sind unsere “Glückshormone”, da sie eine euphorisierende Wirkung auf die Psyche haben. Werden nicht genügend Endorphine gebildet, kann es zu Gefühlskälte, Schüchternheit und geschwächter Lebensfreude kommen.

Ihr sinnlicher Duft kann tiefe seelische Verspannungen lösen und die Stimmung so tiefgreifend verändern, dass die Seele beeinflusst wird. Tuberose euphorisiert nicht nur sehr stark, sondern kann auch berauschen und “high” machen. So lindert sie seelischen Schmerz, berührt und öffnet das Herz wieder für Liebe und Zuneigung.

Gerade bei Frauen, die sich ihrer sinnlichen Weiblichkeit voll bewusst sind und dazu selbstbewusst stehen, unterstreicht die Tuberose intensiv die Strahlkraft und das Charisma der Trägerin. Menschen, die ein überschäumendes Temperatment haben, umgibt sie mit einer natürlichen Sinnlichkeit.

In stressigen und hektischen Zeiten, in denen wir stark beansprucht werden, verhilft sie uns dazu, wieder unsere Lebenslust zu entdecken. Michael Kraus beschreibt dies in seinem Buch "Ätherische Öle für Körper, Geist und Seele" mit den wunderschönen Worten: Sie ist eine Einladung in die Welt der Sinne, Tagträume und Zärtlichkeit. Umhüllend, schwebend, halb wachend, halb träumend, fließend hingeben, genießend."

Spirituelle Wirkung

Tuberose stärkt unser Einfühlungsvermögen in Situationen und Menschen, aber auch in unsere eigene Gefühlswelt. So können wir mit vielen Dingen besser umgehen und auch aus dem Bauch heraus Entscheidungen treffen. Denn meist bestimmt allein unser Kopf unser Denken und Streben, wir das Grummeln im Bauch, das viele unserer Entscheidungen begleitet, ignorieren. Dabei sitzen im Bauch nicht nur unsere Ängste, sondern auch unsere tiefe Weisheit. Hier kann Tuberose helfen, Kopf und Bauch in Einklang zu bringen und die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Aromaölmischungen zum Wohlfühlen

Duftlampe

Verbindet sich gut mit Harz-, Holz- und Gewürzölen.

Nächtliche Freundin

2 Tropfen Grapefruit (Citrus paradisi)
1 Tropfen Cardamom (Elettaria cardamomum)
1 Tropfen Tuberose Absolue (Polianthes tuberosa)
1 Tropfen Sandelholz (Santalum album)

Bäder

Jaguartatze

2 Tropfen Limette (Citrus medica)
1 Tropfen Kakaoextrakt (Theobroma cacao)
1 Tropfen Tuberose Absolue (Polianthes tuberosa)
1 Tropfen Tonka (Dipteryx odorata)
in 1/2 Becher Sahne emulgieren und dem Badewasser zugeben.

Körper- und Massageöle

Joy

2 Tropfen Grapefruit (Citrus paradisi)
1 Tropfen Koriandersamen (Coriandrum sativum)
1 Tropfen Tuberose Absolue (Polianthes tuberosa)
1 Tropfen Jasmin Absolue (Jasminum grandiflorum)
2 Tropfen Sandelholz (Santalum album)
in 100 ml Mandelöl süß

 

Zurück zur Enzyklopädie der Düfte

Alraunelinie

Tuberosenduft im Satureja-Shop

Tuberose Absolue 5 % 5 ml

Tuberose Absolue 80 % 1 ml

Tuberose Ölextrakt 1 ml

Die Tuberose gehört zu den Duftpflanzen, die vor allem in den Abendstunden ihren betörenden Duft verströmen. Sie lässt sich problemlos im Kübel kultivieren. Pflanzen finden Sie in der  Duftgärtnerei Rühlemanns.