Satureja.de
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

 

Das Copyright liegt bei Gabriela Stark, Satureja.de

Nachdruck und kommerzielle Verwendung ist nicht gestattet! Zuwiderhandlungen werden rechtlich verfolgt.
Eine nichtkommerzielle Verwendung dieser Seite (auch auszugsweise) ist nur mit der Quellenangabe: Copyright Gabriela Stark, www.satureja.de
mit Verlinkung zur Homepage gestattet!

 

Ysop - Räucherpflanze und Anwendung

Botanischer Name    
Hyssopus officinalis
Familie                          
Lamiaceae - Lippenblütler

Inhaltsstoffe

Ätherisches Öl, Gerbstoffe, bittere Flavonoidglykoside, Sitosterin, Ursolsäure und der Farbstoff Hyssopin. Das ätherische Öl besteht aus Monoterpenen, Sesquiterpenen, Monoterpenolen, Sesquiterpenolen, Phenylmethylether, Monoterpenketonen und Ester. Über das ätherische Öl des Ysop und des Ysop decumbens lesen Sie in der Enzyklopädie der Düfte.

Über den Wohlgeruch

Der Ysop ist ein aus dem Mittelmeergebiet stammender Strauch, der bis zu einem Meter hoch wird. Im Garten ist er eine schöne Bienenpflanze, bekannt ist er aber schon lange als Gewürzpflanze.

Heilwirkung des Ysop

Dioskurides, Galen und Hippocrates beschrieben bereits die Heilwirkungen des Ysops. Er wird hauptsächlich bei Magen- und Darmbeschwerden und um den Appetit anzuregen verwendet. Man findet ihn aber auch als Zutat in diversen Blasentees. Ebenso ist er hilfreich ist er bei trockenem Husten.

Ysop zum Räuchern

Beim Verräuchern entwickelt Ysop einen warmen, krautigen Duft, der am Besten in Mischungen zur Geltung kommt. Verwendet werden die getrockneten Blüten und Blätter.

Er ist eine starke Schutz- und Reinigungspflanze. Mit seinem Rauch klärt und reinigt er die Gedanken, Emotionen und hilft so, neue Einsichten zu gewinnen und neue Wege zu gehen. Ysop hat belebende Wirkung und steigert die Konzentrationsfähigkeit. So können wir tiefe Einsichten und Weisheit gewinnen.

Mit Ysop lassen sich Räume sehr gut reinigen und segnen. Er ist ein Mittel mit großer Kraft, um negative Energien auszuräuchern. Aber auch um Heilgegenstände, Amulette und Edelsteine einzuweihen, energetisch aufzuladen und zu segnen wird er verwendet.

Ysop ist eine magische Räucherpflanze, mit der man die innersten Kräfte, Rituale und Handlungen unterstützt. In früheren Zeiten war es üblich, Rituale mit Beschwörungen, Handlungen und Zauberformeln einen großen Rahmen zu geben und damit das Ganze zu etwas Besonderem werden zu lassen. Magie dient dem Zweck, einen Wunsch zu erfüllen, etwas zu erbitten und in der Realität greifbar manifestieren zu lassen. Hier geht es darum Dinge zum Wohle aller Menschen Wirklichkeit werden zu lassen. Nur die schwarze Magie versucht mit Manipulation zu arbeiten, mit bösen Wünschen oder Handlungen, die gegen andere gerichtet sind. "Weiße Magie" wird auch heute noch im Mentaltraining oder NLP gelehrt, wo es um die Wunscherfüllung zum Wohl der Allgemeinheit geht.

Er wurde schon immer für Visionsräucherungen verwendet, aber nicht, um schöne Träume zu erleben, sondern um Klarsicht darüber zu erlangen, welchen Weg wir in unserem Leben einschlagen müssen, um spirituell weiterwachsen zu können. Um sich selbst erfahren zu können, verhilft er uns zum nötigen Raum und zur Weite. So können wir uns selbst wahrnehmen und eine der wichtigsten Fragen des Lebens begegnen: Wer bin ich?

Träume sind der Schlüssel zum Unterbewusstsein. Unsere Erfahrungen, die glücklichen Momente in unserem Leben, aber auch unsere tiefsten Ängste spiegeln sich in unseren Träumen. Jeder von uns träumt nachts, aber die Erinnerung daran geht morgens meist wieder verloren. Eine Räucherung mit dem weißen Copal kann dazu beitragen, Träume zu fördern und sie ins Gedächtnis zu holen.

Astrologische Zuordnung

Ysop gehört zu den Räucherpflanzen des Jupiters. Er unterstützt unser individuelles Wachstum und ist der Antrieb, der uns Vorwärtskommen lässt und zu Höchstleistungen antreibt. Jupiter ist das Symbol für das immerwährende Weitergehen und Vorwärtsstreben nach neuen Idealen, Veränderung, neuen Erkenntnissen und den Glauben an das Positive. Nur so können wir unser Leben ständig verändern und eine bessere Zukunft erlangen. Eine Jupiterräucherung kann dazu beitragen, dass wir neue Erkenntnisse gewinnen, aus dem Altem und Verhaftetem ausbrechen können und unser Leben so leben können, wie wir das gerne möchten.

Die Zuordnung des Ysops im Tierkreiszeichen ist der Schütze. Menschen dieses Zeichens sind spontan, extrovertiert, grosszügig, impulsiv, aktiv, selbstbewusst und freiheitsliebend. Sie brauchen Visionen, Ideale und Menschen, die ihre Begeisterung und Motivation teilen, um dabei weiter zu wachsen. Dabei geben sie ihr Wissen gerne großzügig an andere Menschen weiter, ohne jedoch, die Meinung oder Weltanschauung des Einzelnen in Frage zu stellen. Und so kann eine Schützeräucherung dazu beitragen, dass wir zu unserer Meinung und Weltanschauung stehen, unsere Visionen in der Realität manifestieren und grosszügig über zu eng gefasste Meinungen hinweg sehen können.

Rituelle Anwendung

Ysop gehört zu den Bibelkräutern, die häufig Erwähnung finden. So gilt er als ein Symbol der Taufe, der Unschuld und ist die Pflanze der Weihe. Ysop ist seit altersher die Pflanze der Reinigung, Läuterung und der Mysterien. In vielen Schriften des Altertums wird er erwähnt. Als Räucherwerk oder zum Besen gebunden, diente er zur Reinigung von Tempeln und heiligen Plätzen.

Räuchermischungen für die Seele

Esobh

1 Teil Ysop
1 Teil Zeder
1 Teil Weihrauch
1 Teil Dammar
½ Teil Lavendelblüten

Weihrauch und Dammar im Mörser zerkleinern, Ysop, Zedernspäne und Lavendelblüten zwischen den Handflächen zerreiben, mischen und prisenweise verräuchern. Ein würdiger, kraftvoller Rauch, mit dem man Segnungen, Reinigungs- und Schutzzeremonien begleiten kann. In der Bibel, Psalm 51, Vers 9 heißt es: “Besprenge mich mit Ezog und ich werde rein, wasche mich und ich werde weisser als Schnee”.

Engel der Luft

1 Teil Weihrauch
1 Teil Ysop
1 Teil Styrax
1 Teil Myrtenblätter
1 Teil Benzoe Siam

Weihrauch, Styrax und Benzoe Siam im Mörser zerkleinern, Ysop und Myrtenblätter zwischen den Handflächen zerreiben, mischen und prisenweise verräuchern. Ein luftiger und friedvoller Rauch, der dem Engel der Luft geweiht ist. Dieser Engel lässt uns die Einheit zwischen Luft und Leben bewusst machen, denn die Atmung ist das Bindeglied zwischen unserem Körper und dem Kosmos. Der Rauch verbindet mit den Energien der Atmosphäre und kann die Kommunikation unseres höheren Selbst mit dem Universum herstellen.

 

Zurück zur Enzyklopädie der Räucherpflanzen

Alraunelinie

Ysop im Satureja-Shop

Ysop bio 20 g

Ysop bio 5 ml

Ysop decumbens bio 5 ml

Ysoppflanzen finden Sie in der Gärtnerei Rühlemanns.