Rosmarinhydrolat und Hautpflege

 

Botanischer Name     Rosmarinus officinalis

Nebenprodukt aus der Wasserdampf-Destillation des ätherischen Rosmarinöles

 

Rosmarinhydrolat ist ein aktivierendes Gesichtswasser, das der unreinen und fetten Haut, aber auch der jugendlichen Haut mit Akneproblemen hilft. Durch seine entzündungshemmenden und antiviralen Eigenschaften wirkt es der Talgproduktion entgegen und verfeinert das Hautbild. Die müde Haut bekommt mit dem Rosmarinhydrolat einen rosigen Frischekick.

In selbstgerührter Kosmetik kann das Rosmarinhydrolat zu einem Anteil oder je nach Rezeptur auch ganz die Wasserphase ersetzen. Es ist auch eine sehr schöne Grundlage für die Naturparfumerie. Allerdings kann man hier sehr gut die bereits mit Alkohol versetzte Variante einsetzen, da der Alkoholanteil, das Parfum gut konserviert und nicht hervorriecht.

Es ist ein ganz besonderes Rasierwasser für die Männerhaut. Es erfrischt nicht nur durch seinen Duft, sondern es wirkt ebenso leicht desinfizierend und fördert die Wundheilung. Es kräftigt und stimuliert die Haut und verhilft besonders der unreinen, fetten und entzündeten Haut zu einem frischeren Aussehen.

Morgenmuffel nutzen das Rosmarinhydrolat zur Herstellung von Duschgels, da es den Kreislauf stimuliert und die Durchblutung fördert. Wer vom langen Stehen unter schweren und müden Füßen leidet, kann zwischendurch seine Beine mit dem Rosmarinhydrolat einsprühen, da dies nicht nur belebend, sondern auch anregend wirkt. Dies ist besonders in heißen Sommertagen als Bodyspray ebenso zu empfehlen. In Erkältungszeiten kann man das Rosmarinhydrolat als Badezusatz beigeben, da es entzündungshemmende Eigenschaften hat und das Immunsystem positiv stimuliert.

Rosmarinhydrolat eignet sich als Haarspülung hervorragend bei fetten Haaren. Es ist ein sehr regenerierendes Haarwasser, das den Haarwuchs fördert und die Kopfhaut belebt. Auch kann es Shampoos beigegeben werden.

Wer unter morgendlichen Kreislaufproblemen leidet, nimmt 1 TL Rosmarinhydrolat zusammen mit einem Glas Wasser oder einem Becher Joghurt ein. Ebenso kann man eine Fastenzeit oder Frühjahrskur damit unterstützten, indem man ca. 14 Tage lang das Rosmarinhydrolat mit Wasser oder Joghurt einmal täglich einnimmt. Es unterstützt positiv die Entgiftungsvorgänge im Körper, regt den Kreislauf an, stärkt die Konzentration und lässt die Müdigkeit verfliegen. Es eignet sich ebenso als Mundwasser. Hier gibt man 1 TL Rosmarinhydrolat in das Glas Wasser.

In der Aromaküche kann man mit Rosmarinhydrolat Quarks, Joghurts und Kräuterzubereitungen damit würzen. Es ist ein ganz besonderer Zusatz, der sich auch positiv auf die Verdauung auswirkt.

 

Zurück zur Übersicht der Hydrolate

 

Alraune Trennlinie

Weiterführende Publikationen

Rosmarin - Ätherisches Öl und Anwendung

Rosmarin - Räucherpflanze und Anwendung

Mit ätherischen Ölen das Immunsystem stärken

Aromaküche - Ätherische Öle, die geheimnisvollen Küchenhelfer

 

Alraune Trennlinie

Rosmarinhydrolat ohne Alkoholanteil erhalten Sie bei

Maienfelser-Naturkosmetik.de

und

Oshadhi

 

 

Satureja Banner

www.satureja.de

Weihrauch Oman
Website_Design_NetObjects_Fusion1
Website_Design_NetObjects_Fusion1
Wurzelfundstück
P1020313
Pilz am Wegesrand
Fliegenpilz
Wolferl 8 Wochen Altheinidylle